Alkoholfasten

Alkoholfasten : Wie sich zu viel Alkohol auf Ihr Leben auswirkt

Viele Studien zeigen einen direkten Zusammenhang zwischen übermäßigem Alkoholfasten und negativen Veränderungen des Aussehens. Zu den Nebenwirkungen von Alkohol gehören Nierenfunktionsstörungen und Gewichtsverlust, aber viele Menschen wissen nicht, dass Alkohol das Aussehen des Trinkers beeinflusst.
Von einem Bierbauch über unerklärlichen Haarausfall bis hin zu einer Trinkernase – Alkohol kann das Aussehen in vielerlei Hinsicht beeinträchtigen. In der heutigen Zeit, in der Hautpflege und gesundes Haar mehr denn je geschätzt werden, dürfen auch die subtilen Auswirkungen von zu viel Alkohol auf das Aussehen nicht übersehen werden.

Wie sich zu viel Alkohol auf Ihr Aussehen auswirken kann

  • Gesundheit der Haut

Eine der auffälligsten Auswirkungen von übermäßigem Alkoholfasten auf das Aussehen ist der Einfluss auf die Haut. Alkohol fördert den Flüssigkeitsverlust im Körper, was zu einer Dehydrierung führen kann.

Dehydrierung geht oft mit stumpfer und trockener Haut einher, wodurch das Gesicht des Alkoholikers blass und faltig wird. Außerdem führt der Wasserverlust oder die harntreibende Wirkung von Alkohol zu einem Verlust von Nährstoffen und Vitaminen.

Dehydrierte Haut verliert ihre natürliche Elastizität und Ausstrahlung, was zu feinen Linien und einem insgesamt gealterten Aussehen führt.Alkoholfastenist auch dafür verantwortlich, dass Ihr Gesicht aufgedunsen aussieht.

Jahrelanger übermäßiger Alkoholkonsum kann diese Auswirkungen verschlimmern und auch zu anderen Hautproblemen wie Rosazea führen, bei der sich die Haut rötet und kleine Beulen und mit Eiter gefüllte Flecken im Gesicht entstehen.

  • Gewichtszunahme

Während die Zufuhr von Kalorien für den Körper wichtig ist, um ihn mit Energie zu versorgen, liefert Alkoholfasten leere Kalorien, die keinen Nährwert haben.

Diese zusätzlichen Kalorien können zu einer Gewichtszunahme führen, insbesondere wenn sie mit schlechten Essgewohnheiten kombiniert werden. Sobald Sie Alkohol konsumieren (der eigentlich ein Toxin oder “Gift” für das innere System ist), beginnt Ihr Körper, ihn zu bekämpfen.

Die vorrangige Entfernung des Alkohols aus dem Körper führt zu einer Unterbrechung anderer Aufgaben wie der Aufnahme von Nährstoffen. Eine solche Veränderung des Stoffwechsels fördert die Fetteinlagerung in Bereichen wie dem Bauch, wodurch der Alkoholiker einen “Bierbauch” bekommt.

  • Dünner werdendes Haar

Alkoholfasten führt nicht nur zu einer schlechten Hautbeschaffenheit und zu Gewichtszunahme, sondern kann auch Ihr gesundes Haar zerstören. Alkohol stört den Stoffwechsel des Körpers und erschwert die Aufnahme der für das Haarwachstum wichtigen Nährstoffe.

Ein Mangel an solchen lebenswichtigen Nährstoffen kann zu Haarausfall und Ausdünnung führen. Darüber hinaus verursacht der Alkoholfasten durch seine dehydrierende Wirkung ein Problem für die Kopfhaut, indem er Trockenheit und Schuppenbildung hervorruft.

Der Verzicht auf Alkohol und das Trinken gesunder Smoothies können den Körper hydratisieren und mit wichtigen Nährstoffen versorgen.

Wenn Ihr Haarproblem wirklich besorgniserregend geworden ist, sollten Sie sich so schnell wie möglich in professionelle Behandlung begeben, denn es ist möglich, die Auswirkungen rückgängig zu machen, wenn Sie früh genug mit dem Trinken aufhören. Eine ganzheitliche Entwöhnungstherapie wie die WhiteSands Alcohol Rehab in Tampa, die Ernährung und medizinische Behandlung kombiniert, kann Ihnen helfen, mit dem Alkohol aufzuhören und den Glanz Ihrer Haare wiederzuerlangen.

  • Geruch

Zu viel Alkohol im Körper macht sich durch einen unangenehmen Geruch bemerkbar und ist auch in der Gesellschaft peinlich. Die Leber leistet zwar gute Arbeit bei der Verarbeitung des Alkohols, aber ein Teil des Alkohols wird dennoch über die Atemluft, den Schweiß und den Urin ausgeschieden.

Der unangenehme Geruch entsteht durch die Ausscheidung von unverdautem Alkohol in Form von Urin oder Schweiß.

  • Augen

Die Augen sind ein deutlicher Hinweis auf den Alkoholfasten einer Person. Menschen, die zu viel trinken, bekommen blutunterlaufene Augen. Alkohol erweitert die Blutgefäße im Auge, wodurch sich der weiße Bereich oder die Sklera rot färbt.

Außerdem kann die harntreibende Wirkung des Alkohols zu trockenen Augen führen, so dass man sich häufig an den Augen kratzen muss. Neben tränenlosen oder dehydrierten Augen kann es auch zu Augenringen kommen, weil Alkohol den Schlafrhythmus stört.

Fazit

Die Auswirkungen von übermäßigem Alkoholfasten sind zwar drastisch, aber umkehrbar. Wenn man den Alkoholkonsum einschränkt oder nicht so häufig trinkt, kann man auch das Risiko ernster Krankheiten wie Krebs oder eines Herzinfarkts verringern.

Diejenigen, die ihre Trinkgewohnheiten kontrollieren oder endgültig aufhören, können die positiven Veränderungen in ihrem Körper beobachten. Wenn Sie also Alkoholiker sind, ist es an der Zeit, damit aufzuhören und Ihr jugendliches Aussehen zu bewahren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen